Organisationsentwicklung

Coverdale bietet Ihnen ausschließlich maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Organisation.

Wir unterstützen die Weiterentwicklung von Menschen, um Unternehmen zum Erfolg zu führen: einerseits im Bereich der Entwicklung neuer Fähigkeiten von Mitarbeitern und Spezialisten und andererseits im Bereich von Führung und Coaching.

Auf Basis des Collin/Porras-Modells entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden eine starke Unternehmensvision und stellen die Implementierung im Unternehmen sicher.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine aussagekräftige Strategie, mit der Sie Ihre Ziele erreichen werden. Wir erarbeiten mit Ihnen die dafür nötigen KPIs und begleiten die strategischen Projekte in der Implementierung.

Wir gestalten gemeinsam mit unseren Kunden die Aufbau- und Ablauforganisation und sorgen dafür, dass nur jene Strukturänderungen umgesetzt werden, die die Entscheidungswege vereinfachen und die Organisation nachhaltig erfolgreich machen.

Wir erheben den Level Ihrer Unternehmenskultur, schaffen einen Abgleich mit der Unternehmensvision und begleiten notwendige Veränderungsprozesse.

Die Coverdale Trainingsmethode

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen die Ziele der Maßnahme(n), die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Organisation ausgerichtet sind und arbeiten im Kontext mit Ihrer Organisationsentwicklung. Alle Maßnahmen, die wir setzten, sind auf die Erreichung der wirtschaftlichen Ziele der Organisation ausgerichtet.

Wir entwickeln Fähigkeiten der Mitarbeiter und geben nicht nur Wissen weiter. Über unsere Transferpläne erarbeiten wir gemeinsam mit den Teilnehmern die Transition der Fähigkeiten in die Praxis. Wir stellen sicher, dass die neu erworbenen Fähigkeiten anwendbar und nachhaltig sind. Wir machen den Erfolg messbar.

Um sicherzustellen, dass unsere Intervention nachhaltige Wirkung hat, greifen wir gerne auf Spezialisten Ihrer Organisation zurück und entwickeln sie zu firmeninternen Trainern, die gemeinsam mit den Coverdale Trainern bei Kundeninterventionen arbeiten und den Lernprozess und die Veränderung als "Botschafter" in die Organisation tragen.

Trainingsportfolio

Führung bedeutet für uns:

Orientierung geben, Menschen und Organisationen entwickeln und Verantwortung übernehmen.

Erfolgreiche Führungskräfte schaffen im Unternehmen eine Atmosphäre des sozialen Miteinanders, die den individuellen Bedürfnissen nach Eingebunden sein und Autonomie entspricht. Führungskräfte sollten danach streben, dass Mitarbeiter ihren Kompetenzen gemäß eingesetzt werden und sich auf Basis ihrer Talente weiterentwickeln können. Wie sich Führungskräfte im Alltag verhalten, ist beispielhaft im Unternehmen. Eine wertschätzende Führungskultur kann nicht verordnet werden. Nur, wenn Führungskräfte erkennen, dass sie selbst es sind, die „Kultur bilden“, können Unternehmenswerte und eine Unternehmensvision wirklich lebendig werden. Eine Führungskraft ist Vorbild und stellt sich in den Dienst der zu Führenden, wenn sie nachhaltig erfolgreich sein will. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Führungskompetenz auf- bzw. auszubauen.

Trainings- und Entwicklungsprogramme

 

Skills Development Programme

Mehrmodulige, genau auf die Kundenanforderung zugeschnittene Programme mit dem Hauptziel, Fähigkeiten zum Thema Führung und Zusammenarbeit in der Linie / in Projekten zu erwerben bzw. auszubauen. Die Programme finden entweder als reine Präsenzveranstaltung oder als Blended Learning Programm statt. Die Kommunikation zwischen den Modulen, bzw. die Abwicklung von begleitenden Projekten erfolgt über unsere Coverdale e-Academy.

Bei mehrmoduligen Programmen wird in jedem Modul dafür gesorgt, dass die Teilnehmer die neu erworbenen Fähigkeiten auch in der Praxis einsetzen können. Der Transfer beginnt im Training durch die Anwendung der erworbenen Fähigkeiten an Praxisfällen bzw. durch genaue Umsetzungsplanung.

Die Führungskräfte der Teilnehmer sind über das Programm informiert und werden ebenfalls bei der Transfersicherung eingebunden: z. B. Entsendungs-/Rückkehrgespräche, Einfordern der neu erworbenen Fähigkeiten, Projekte zwischen den einzelnen Modulen, Abschlusspräsentationen…

 

Leadership Alignement Programm

Die Teilnehmer sind bereits erfahrene Führungskräfte und beherrschen ihr Tagesgeschäft. Die Grundlagen des Führens sind bekannt (z. B. Ziele setzen, Feedback, Kommunikation, Motivation, Umgang mit schwierigen Situationen).


Folgende Fragestellungen finden Berücksichtigung:

  • Wie schafft man es, die Vision der Geschäftsführung lebendig werden zu lassen?
  • Wie implementiert man die Unternehmenswerte in den Führungsalltag?
  • Wie funktioniert Strategieentwicklung für eine Abteilung / einen Bereich so, dass die gesetzten Ziele auch erreicht werden können?
  • Wie bildet man ein erfolgreiches Team?
  • Wie installiert man Konfliktkultur im eigenen Umfeld?

Wir arbeiten workshopartig in enger Abstimmung mit der Organisationsentwicklung, die die relevanten Daten für die jeweiligen Module zur Verfügung stellt und partiell auch in den Workshops anwesend ist, um „Richtung“ zu geben. In den Modulen arbeiten wir schwerpunktmäßig mit der Methode des Erfahrungslernes. Nach jedem Modul nehmen die Teilnehmer konkrete Maßnahmen zur Umsetzung in den Alltag mit. Zwischen den Modulen bieten wir Coaching für besondere Fragestellungen.

 

Learning Company

Die Coverdale Learning Company dauert 3,5 bis 7 Tage  und richtet sich an berufs- sowie seminarerfahrene Führungskräfte (max. 50 Teilnehmer pro Learning Company, 16 – 24 Teilnehmer pro Einheit)

Wir bauen mit den Teilnehmern eine Lernorganisation mit vier Hierarchieebenen auf: Teammitarbeiter, Teamleiter, Geschäftsführung der Coverdale Learning Company und das Board of Management. Die praktische Arbeit in den jeweiligen Führungsrollen führt direkt zur Weiterentwicklung von Fähigkeiten. In den Rückblenden wird der Bezug zur Praxis hergestellt und Fragen der Umsetzung werden besprochen.

In einer strukturierten Analyse bereiten sich die Teilnehmer unter Einbindung ihres Vorgesetzten und des Personalbereiches vor. Sie setzen sich mit ihrer individuellen Führungssituation auseinander, reflektieren ihr Führungsumfeld und die an sie gestellten Anforderungen. Die Teilnehmer überlegen, welche Führungskompetenzen für sie wichtiger werden. Sie schätzen ihre eigenen Stärken und Entwicklungsfelder ein. Daraus entwickeln sich Erwartungen und persönliche Zielsetzungen als Voraussetzung für einen gelingenden Transfer.

Erlebnisorientiertes Lernen

Regie und Führung

Regie führen ermöglicht es, die Auswirkungen der eigenen Führungskompetenz unmittelbar zu erleben. Jede Unsicherheit, jedes Zögern, jedes nachlässig geplante Detail führt sofort zu einem Nachlassen der Spannung auf der Bühne.

In diesem Training inszenieren Führungskräfte Szenen aus Theaterstücken, Musicals oder Kabarettprogrammen. Sie arbeiten an der Zielsetzung des Stückes unter Berücksichtigung ihres Zielpublikums, führen die Darsteller und koordinieren die Positionen und Auftritte der Schauspieler.

Im Fokus dieses Trainings stehen Zielsetzung, Planung und Entscheidungsfindung. Gleichzeitig geht es um Vorbildwirkung/Präsenz, Respekt im Umgang miteinander und die Entfaltungsmöglichkeiten der Mitwirkenden versus Improvisation.

Begleitet wird dieses Training von einem Managementtrainer und einem professionellen Regisseur als Coach. Als Schauspieler stehen drei Profis zur Verfügung, die ihre Rollen vorab schon einstudiert haben. Jene Kursteilnehmer, die gerade nicht inszenieren, übernehmen Aufgaben auf der Bühne.

 

Ihr souveräner verbaler Auftritt

Die TeilnehmerInnen bauen Präsentationen strukturiert auf und entwickeln einen Spannungsbogen. Sie lernen den professionellen Einsatz von Medien und überzeugen durch präzise Artikulation und interessante Sprechweise. Dazu finden die TeilnehmerInnen im Training ihren persönlichen, sympathischen und angenehmen Stimmklang und steigern Intensität und Sicherheit in ihrer Stimme.

Wir arbeiten mit einem ganzheitlichen Ansatz:

·        körperlich: in Form von Grundlagen der Atem- und Sprechtechnik

·        formal/technisch: über Vorbereitung und Struktur einer Präsentation sowie Medieneinsatz und Körpersprache

Durch die zeitgleiche Arbeit getrennt mit zwei Gruppen, die jeweils zur Mitte des Seminartages die TrainerInnen wechseln, ermöglichen wir den TeilnehmerInnen einen ständigen Tausch zwischen körperlicher und formaler Arbeit in jeweils ausreichenden Zeitspannen.

Durch diese Vorgehensweise arbeiten wir über drei Tage mit relativ großen TeilnehmerInnengruppen arbeiten (max. 20 TeilnehmerInnen).

Der körperliche Teil von einer Stimm- und Spechtrainerin begleitet, der formal/technische Teil von einem Managementtrainer geleitet.

 

Leadership Awareness Training mit Pferden

In diesem Training geht es um die innere Einstellung und Haltung zum Thema Führung und ihr daraus resultierendes Verhalten, entwickelt an den Prinzipien: Aufmerksamkeit, Respekt, Vertrauen und Leistung.


Pferde spiegeln hervorragend Führungswillen und Führungsfähigkeit des Gegenübers. Die Herausforderung für die Teilnehmer ist sehr groß: einerseits sind Pferd Fluchttiere und damit auf klare Führung angewiesen. Andererseits sucht das Pferd als Herdentier ganz natürlich Gesellschaft und Schutz. So bildet sich in jeder Übung aufs Neue mit dem Pferd eine „Zweierherde“, in der jedes Mal die Frage beantwortet wird: Wer führt wen?

Mit der Methodik des Erfahrungslernens wird dieses Erlebnis in den Stationen Plan - Übung/Feedback – Reflexion – Transfer in den Führungsalltag der TeilnehmerInnen übertragen. Der Anteil der Übung mit dem Pferd macht 50% des Trainings aus, die Reflexion- und Transferphase die andere Hälfte.

Der Übungs- und Feedbackteil wird von einem  „Horseman“ geleitet, der Reflexions- und Transferteil von einem Managementtrainer.