Kompetenzentwicklung

Unsere Kunden in Personalabteilungen stehen immer öfter vor der Anforderung, die Kosten der Personalentwicklung zu reduzieren und das vorhandene Budget punktgenau einzusetzen. Das gelingt einerseits dadurch, dass schon beim Recruiting darauf geachtet wird, die Person einzustellen, die zu den geforderten Kompetenzen am besten dazu passt. Andererseits durch eine höhere Wirksamkeit von Trainings, wirklich bedürfnisgerechte Maßnahmen und vor allem durch die Forderung nach messbaren Ergebnissen.

Um das leisten zu können, bietet sich kompetenzbasierte Personalentwicklung an. Jeder Job, bzw. jede Job-Family wird mit einem einheitlichen Kompetenzmodell erfasst. Personalentwicklung setzt dann mit einem Entwicklungsgespräch an, das den Entwicklungsbedarf des Einzelnen im Fokus hat. Wir unterstützten diese Arbeit durch zwei kompetenzbasierte Verfahren.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir passgenaue Kompetenzmodelle oder adaptieren vorhandene auf ein messbares Verfahren um dann in Form von strukturierten Interviews auf Basis eines Self-Assessments in den Kompetenzaufbau einsteigen zu können.

KODE®

KODE® steht für Kompetenz-Diagnostik und Entwicklung. KODE® ermittelt das Ausprägungsverhältnis der Grundkompetenzen einer Person (personale, aktivitätsbezogene, fachlich-methodische, sozial-kommunikative Kompetenzen). KODE® kann in Form von Selbst- oder Fremdbeurteilungen erfasst werden.

TMA - Talent Motivation Analysis

TMA ist eine Methode zur Analyse von Talenten (Bedürfnissen) und Motiven von Menschen in unterschiedlichen Situationen. Mit Hilfe einer interaktiven Methode werden dabei die emotionale Balance, die Talente (Bedürfnisse) und die Beweggründe eines Kandidaten eruiert. Falls erwünscht, kann ein ergänzendes 360°-Feedback Stärken und Schwächen des Kandidaten aus Sicht des Umfeldes bestimmen bzw. ein Kompetenz-Benchmark zu einem bestehenden Jobprofil durchgeführt werden.

Arbeit mit Verhaltenspräferenzen

Im Coaching setzen wir gerne das DISG Modell ein, um die Verhaltenspräferenzen unserer Klienten sichtbar zu machen – egal ob als Einzelperson oder als Team. Kennt man seine eigenen Präferenzen, wird schnell sichtbar, mit welchen anderen Verhaltensmuster man sich schwer tut und wo die Gefahr, dass es zu Konflikten kommt, höher ist. Sogenannte ,chemische Unverträglichkeiten‘, wenn man den anderen ,nicht riechen‘ kann, werden plötzlich erklärbar. Die andere Seite verhält sich bevorzugt einfach so anders zu mir selbst, dass ich keinen Zugang finde.
Gleichzeitig kann man lernen, neue Verhaltensweisen zu zeigen, um die Kommunikation mit anderen zu erleichtern. Wir verwenden dazu folgende Verfahren:

Persolog® Persönlichkeitsprofil

Das persolog® Persönlichkeits-Modell beschreibt menschliches  Verhalten anhand der vier Verhaltensdimensionen dominant, initiativ, stetig und gewissenhaft in konkreten Situationen. Der große Nutzen besteht im konkreten alltäglichen Umgang mit den vier Verhaltensdimensionen. Sie ermöglichen die Einschätzung des Verhaltens des Gegenübers und die Anpassung des eigenen Verhaltens, sodass Kommunikation leichter möglich wird.

Persolog® Teamdynamik - Profil

Anhand von Fragebögen werden die persönlichen Erfahrungen und Gefühle zu einer bestimmten Teamsituation analysiert. Es geht darum, das individuelle Verhalten der Teammitglieder zu erkennen und zu verstehen. In weiterer Folge werden personenbezogene Strategien für mehr Teamfähigkeit entwickelt und anhand von Aktionsplänen in die Praxis transferiert.

Persolog® Zeitmanagement - Profil

Mit diesem Profil analysieren die Teilnehmer ihr momentanes Zeitverhalten und führen sich ihre eigenen Zeit-Gewohnheiten vor Augen. Die Teilnehmer ermitteln ihr Entwicklungspotenzial im Zeitverhalten und erarbeiten außerdem Strategien, um zukünftig den Lebensalltag besser strukturieren zu können.

INSIGHTS MDI®

INSIGHTS MDI® ist ein Tool zur Potenzialanalyse, das die Komplexität menschlichen Handelns auf die Faktoren reduzieren, die für den langfristigen, erfolgreichen Einsatz der richtigen Mitarbeiter entscheidend sind.

  • Die Einsatzbereiche von INSIGHTS MDI® sind vielfältig:
  • Personalrekrutierung
  • Potenzialerkennung
  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Teambildung
  • Organisationsentwicklung
  • Typgerechte Verkaufsoptimierung
  • Definition von Sollprofilen

 

Je nach Einsatzbereich und Anforderung gibt es unterschiedliche Reports:

 

Talent Insights „Leadership-Check“

Gibt ein ganzheitliches Feedback über die natürlichen Talente eines Probanden. Der Report beinhaltet sowohl Erkenntnisse über die wichtigsten Motivatoren als auch über die Verhaltenspräferenzen. Er gibt Hinweise für die Kommunikation, über die ideale Umgebung sowie über natürliche Stärken und Schwächen.

Talent Insights „Sales-Check“

Liefert ganzheitliches Feedback 
über das Verkaufsverhalten, gibt Verkaufstipps, beschreibt Stärken und Hindernisse im Verkaufsprozess und zeigt darüber hinaus zusammenfassend potenzielle Verhaltens- und Motivationskonflikte.

Talent Insights „Executive-Check“

Liefert ganzheitliches Feedback über die natürlichen Talente eines Probanden. Der Report beinhaltet sowohl Erkenntnisse über die wichtigsten Motivatoren als auch über die Verhaltenspräferenzen. Er gibt Hinweise für die Kommunikation, zur idealen Umgebung sowie zu natürlichen Stärken und Schwächen.

Talent Insights „Selection“

Liefert in kompakter Form ein ganzheitliches Feedback zu den natürlichen Talenten eines Teilnehmers. Der Report offenbart sowohl die Motive als auch die Verhaltenspräferenzen und ist daher ideal für die Talenterkennung und den Bewerberauswahlprozess.

Neben dem umfangreichen Report wird immer auch persönliches Feedbackgespräch durchgeführt, in dem der Proband bei der Interpretation der Ergebnisse sowie der Definition von persönlichen Entwicklungsmaßnahmen unterstützt wird.