Training 

Zielorientierte führung

Führung und die Anforderung an Führungskräfte hat sich in den letzten Jahren stark geändert. Teams arbeiten zum Teil noch „klassisch“, andere bereits selbstorganisiert bis agil. Die Führungsarbeit wird in einigen Fällen schon in Rollen aufgeteilt und von mehreren Personen wahrgenommen. Linienführungskräfte brauchen hohe Prozesskompetenz, um einerseits die Arbeit an der Organisation im Führungskreis zu managen und andererseits den eigenen zugeordneten Teams einen guten Rahmen zu geben, ihre Arbeit erfolgreich zu erledigen. 

Trainings Zusammenarbeit

Zusammenarbeit

Gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, zwischen Abteilugen und Bereichen, ist Garant dafür, dass Unternehmen langfristig flexibel und schlagkräftig bleiben können.

Dafür bringen die Teammitglieder ihre jeweilige Fach-Expertise in die Zusammenarbeit ein. Gleichzeitig sollten sie sich auf gemeinsame Prinzipien einigen, wie die Zusammenarbeit stattfinden soll und auf ein Set von Tools, die dafür eingesetzt werden. Soziale Kompetenzen regeln den Umgang miteinander und sind das Schmiermittel in der Zusammenarbeit. Es geht dabei darum, wie bestimmte Themen adressiert werden, wie schnell auf Anfragen reagiert wird, was passiert, wenn es aus welchem Grund auch immer nicht mehr funktioniert und Konflikte auftreten.

Facts

v

Sprache

Deutsch
Englisch

Verfügbar

Präsenztraining
Online Training

Z

Voraussetzungen

Keine

Buchbar

Inhouse

Downloads

TRAININGSINHALTE

In diesem Training arbeiten Sie daran, Ihre Führungskompetenz auf- bzw. auszubauen. Wir behandeln klassische Führungsthemen, wie zum Beispiel: Ziele setzen und verfolgen, Delegation von Aufgaben, Arbeitsteilung und Zusammenführung von Ergebnissen, Koordination des Teams, Beobachtung und Feedback.

Bewusstes Lernen aus Erfahrung wird durch eine strukturierte „Rückblende“ nach jedem Auftrag gefördert. Das Lernen im Training beruht auf den praktischen Erfahrungen beim Bearbeiten der Aufgaben und auf weiterführenden Inputs im Plenum.

Kostprobe

Der Delegationstrichter

Mithilfe des Delegationstrichters können Führungskräfte evaluieren, wie selbständig ihre Mitarbeitenden arbeiten können. Wir empfehlen, die Evaluierung mit den Mitarbeitenden durchzuführen und gemeinsam zu beschließen, wie die Weiterentwicklung stattfinden kann.

Führungskräften gibt dieses Tool einen guten Überblick, wie sie selbst bevorzugt Aufgaben delegieren und ob diese Präferenz mit dem Entwicklungsstand der Mitarbeitenden zusammenpasst bzw. wo es Korrekturbedarf gibt.

Weitere Themen

Konfliktmanagement

Kommunikation

Zusammenarbeit in Gruppen und Teams

Blog beiträge

Blogartikel lesen…