Beratung

Unser Beratungszugang

Wir unterstützen unsere Kund*innen bei der Durchführung von Organisationsentwicklungsprojekten, die die Führungs- und Zusammenarbeitskultur im Fokus haben. Dabei fungieren wir als Prozessbegleiter*innen oder Moderator*innen von Veränderungs- und Transformationsprojekten.

Unsere fachliche Expertise liegt in der Beratung von HR Abteilungen bei der Einführung von kompetenzbasierten Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen bzw. bei der Einführung von Zielmanagementsystemen.

unsere arbeitsprinzipien

Wir halten, was wir versprechen

Unsere Arbeitsprinzipien stellen sicher, dass wir die mit den Kund*innen vereinbarten Ziele auch erreichen. 

Klarheit

Wir führen eine sorgsame Auftragsklärung durch und stellen so sicher, dass die Wünsche und Ziele der Auftraggeber*innen auch wirklich erreicht werden können. 

Fokus

Wir formulieren die gewünschten Ziele mit der Coverdale Zielscheibe Durch den Fokus auf klare Ziele, schaffen wir die Konzentration auf das Wesentliche. 

Ausrichtung

Wir arbeiten menschenzentriert und sorgen dafür, dass die Beteiligten und Betroffenen unserer Maßnahmen den Sinn verstehen und soweit möglich mittragen.

Wir entwickeln Organisationen

Prozessbegleitung

Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kund*innen die Architektur für größere Organisationsentwicklungsvorhaben, wie Change oder Transformationsprojekte und fungieren je nach Thema als Berater*innen, Moderator*innen oder (agile) Coaches.

Wir arbeiten in diesen Projekten punktuell mit dem Leadership Team oder unterstützen das Projektteam, das den Veränderungsprozess steuert. Zumeist moderieren wir die verschiedenen Workshops, gestalten Rückblenden oder implementieren Sounding Boards oder bilden Change Agents im Kund*innensystem aus.

Mögliche Themen

  • Visionsarbeit
  • Gestaltung von Prozessarchtekturen
  • Beratung der Geschäftsführung
  • Moderation der einzelnen Streams

Moderation von Workshops

Wir unterstützen unsere Kund*innen bei großen oder schwierigen Meetings als Moderator*innen und stellen sicher, dass unsere Auftraggeber*innen sich auf ihre inhaltlichen Aufgaben konzentrieren können.

Gemeinsam mit unseren Auftraggeber*innen entwickeln wir, basierend auf klar formulierten Zielen, Workshop-Design und Meeting-Formate passend zur jeweiligen Anforderung. Bei Großveranstaltungen arbeiten wir mit einem Team aus Moderator*innen, entweder ganz von Coverdale gestellt oder mit internen Moderator*innen, die selbstverständlich vorher genau instruiert werden.

Mögliche Moderationsthemenen

  • Managementklausuren
  • Moderation von Strategieprozessen
  • Projekt Kick-Offs
  • Teamklausuren
  • Workshops zur Konfliktklärung
  • Visionsarbeit

Teamentwicklung

Ein Team bezeichnet eine Gruppe von Menschen, die zusammenarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Idealerweise haben die Mitglieder eines Teams komplementäre Kompetenzen, die nötig sind, um die Aufgabe zu erledigen. Die Aufgabe ist zeitlich begrenzt und nur gemeinsam lösbar. Damit das Team die volle Performance bringen kann, muss das Team zusammenwachsen, und sich entwickeln. Diesen Prozess nennen wir Teamentwicklung.

Wir unterstützen (agile) Teams in allen Stadien der Teamentwicklung. Wir arbeiten erlebnisorientiert, oder in Form von moderierten Workshops.

Einer unserer erlebnisorientierten Ansätze ist unser Leadership Awareness Training mit Pferden. Kontaktieren Sie gerne unser Office für weiterführende Informationen.

Mögliche Themen

  • Kick off Meeting
  • (agile) Zusammenarbeitsstrukturen etablieren
  • Werte und Zusammenarbeitsprinzipien
  • Konflikte bearbeiten
  • gemeinsame Rituale entwickeln

 

Führungskultur

Wir entwickeln gemeinsam mit den Führungskräften Leitlinien, die auf den Unternehmenswerten basieren.

Diese schaffen einen Handlungsrahmen für Führungskräfte. Wir vermeiden damit, dass hunderte Regeln in einem Führungskräfteleitfaden ausformuliert werden müssen.

Darauf aufbauend, entstehen Rollen- und Arbeitsplatzbeschreibungen, die die Aufgaben, Rechte und Pflichten der jeweiligen Führungskraft beschreiben. Regelmäßige Feedbacks und Coaching helfen den Führungskräften, sich im Sinne der Führungsleitlinien zu verhalten. So entsteht langsam die in der Organisation angestrebte Führungskultur.

Mögliche Themen

  • Werteentwicklung / Werteprozess
  • Führungsprinzipien
  • Führungsinstrumente
  • Führungskräfteausbildungen
  • 360° Feedback
Lime Survey - unser Tool für 360° Feedback

Gerade in Zeiten von Leadership 4.0 kommt dem Abgleich zwischen Eigen- und Fremdbild eine besondere Bedeutung zu. Insbesondere Auswahl und Formulierung der Fragen haben einen wesentlichen Einfluss auf den Erfolg des Projekts.

Daher haben wir uns entschlossen, im Dialog mit unseren Kund*innen, eine neue IT-gestützte Lösung zu entwickeln. Unser Fokus liegt dabei in der Beratung und Begleitung des gesamten Prozesses.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Format, dass hundertprozentig zu Ihren Anforderungen passt. Egal, ob es um eine Kurzumfrage mit nur wenigen Fragen oder um die Bestimmung eines umfassenden Kulturbildes geht – wir bieten Ihnen die maßgeschneiderte Lösung.

Positive Leadership

Immer mehr Unternehmen führen aktuell Positive Leadership ein. Warum? Die Forschung zeigt, dass sich Mitarbeiter*innen in einer Positive Leadership Kultur unterstützend und flexibel verhalten und sich besser an organisationale Veränderungen anpassen können. Sie engagieren sich weit über ihre festgelegten Aufgabenbereiche hinaus, sind leistungsbereiter, zufriedener und bleiben folglich länger im Unternehmen. Wir orientieren uns an der aktuellen Forschung der Positiven Psychologie sowie an der Führungsforschung. Mit dem PERMA-LEAD®-Modell stehen unterschiedliche Test-Varianten zur Verfügung, mit welchen wir den konkreten Führungsstil messen sowie die Ressourcen und die Potentiale ihrer Mitarbeiter*innen erheben können sowie darauf aufbauend, ihre Stärken im Unternehmen gezielt einzubringen.

Wenn Sie eine Positive Leadership Kultur in Ihrem Unternehmen implementieren wollen, in welchem positive Emotionen gefördert, Stärken und Engagement unterstützt, das Miteinander bekräftigt und mehr Sinn vermittelt wird, dann sind Sie hier richtig. Erfolge werden dann auch gemeinsam geplant, gemeinsam erreicht und kommuniziert.

Wer die Arbeits-, Führungs- und Organisationskultur im kompletten Managementboard oder in einem sonst wie definierten Führungsteam abklopfen, messen und verbessern will – für die oder den bietet sich die dritte, aufwändigste Variante des PERMA-Lead-Profilers an, die Unternehmensanalyse. In ihr werden mehrere 360° Feedbacks zusammengeschaltet.

Mögliche Themen

  • Analyse der Organisationskultur
  • 360° Feedbacks mit dem Perma-Lead-Profiler
  • Potentialanalyse
  • Ableitung von Trainingsbedarf

kompetenzmanagement

Moderne Personalentwicklung erfordert einen kompetenzbasierten Ansatz als Basis für Führungs-, Projekt und Fachkarriere Modelle und die dazugehörigen Ausbildungen.

Wir nutzen das KODE® Kompetenzmodell, um gemeinsam mit unseren Kund*innen kompetenzbasierte Rollenbeschreibungen zu erstellen. Diese können sowohl im Recruiting von neuen Mitarbeitenden, oder bei Karriereschritten von bestehenden Mitarbeitenden genutzt werden. Das Kompetenzmodell ist entwicklungsorientiert und enthält vier beobachtbare und trainierbare Handlungsanker pro Kompetenz.

Basierend auf den Soll-Profilen pro Rolle stellen wir gemeinsam mit den Kandidat*innen den jeweiligen Entwicklungsbedarf fest. Je nach Größe des Unternehmen werden dann individuelle hybride Weiterbildungsangebote oder modulare Ausbildungsprogramme geschaffen, welche die jeweiligen Trainingsthemen aufgreifen.

Mögliche Moderationen

  • Managementklausuren
  • Moderation von Strategieprozessen
  • Projekt Kick-Offs
  • Teamklausuren
  • Workshops zur Konfliktklärung
  • Visionsarbeit
Das KODE® Verfahren

KODE® steht für Kompetenz-Diagnostik und –Entwicklung. Das KODE®-Verfahren ist das weltweit einzigartige Analyseverfahren zur direkten Messung individueller Handlungsfähigkeiten. Das Verfahren wurde von Prof. Dr. Volker Heyse und Prof. Dr. John Erpenbeck Mitte der 1990er Jahre entwickelt. Es dient ausschließlich zur Erfassung und Stärkung von Handlungsfähigkeiten bzw. Selbstorganisationsfähigkeiten, die entwickelbar und erweiterbar sind.

Mithilfe eines Ist-Soll-Profilabgleichs (KODE®-Brücke) kann festgestellt werden, wie eine Person ihre Kompetenzen zur Zeit einsetzt. Die Abweichung zwischen Ist- und Soll-Profil wird im Rahmen eines ausführlichen Coachings erforscht und der Lernbedarf ermittelt.

Einführung von Zielmanagementsystemen

Wir unterstützen Sie bei der Einführung von Management by Objectives (MbO) oder OKR.

Die größte Herausforderung bei der Einführung von Zielmanagement-Systemen ist es, strategische Ziele so zu operationalisieren, dass Mitarbeitende fähig und willens sind, ihren Beitrag zu leisten, und andererseits, dass es möglich ist, bewegliche Ziele, die sich oft ändern, zu managen.

Coverdale verfügt über ein eigenes Tool, um Ziele zu formulieren. Die Coverdale Zielscheibe wird vor allem in MbO Prozessen genutzt, um strategische Ziele zu formulieren bzw. diese zu operationalisieren.

Die Consultants von Coverdale Österreich sind ausgebildete OKR (Objectives & Key Results) Coaches und unterstützen unsere Kund*innen bei der Etablierung des agilen Zielmanagement-Systems.

Mögliche Moderationen

  • Moderation von Strategieprozessen
  • Strategische Ziele operationalisieren
  • Einführung von OKR
OKR

OKRs stehen für Objectives & Key Results. Man spricht hier von einer Managementmethode, auf Zielen und Schlüsselergebnissen beruht. Dieses Modell wird gerade in agilen Organisationen angewendet, da mit dem dreimonatigen Zyklus regelmäßig die Ziele aktualisiert werden können. 

MBO
Führen über Zielvereinbarungen ist eine 1954 von Peter Ferdinand Drucker entwickelte Führungstechnik im Gebiet der Betriebswirtschaftslehre.  Ziele werden basierend auf den Unternehmenszielen so durch die Organisation kaskadiert, bis jede_r einzelne Mitarbeiter*in weiß, welchen Anteil er/sie am Unternehmensziel haben.