Unser Arbeitsfelder

Training

Wir sind spezialisiert auf die Themen Führung und Zusammenarbeit. In unseren Trainingsmaßnahmen stellen wir sicher, dass die Teilnehmer vorwiegend durch die Methodik des Erfahrungslernens neue Fähigkeiten aufbauen, die sie später im Praxiskontext direkt anwenden können.

Unser Dienstleistungsangebot

Training

Wir sind spezialisiert auf die Themen Führung und Zusammenarbeit. In unseren Trainingsmaßnahmen stellen wir sicher, dass die Teilnehmer vorwiegend durch die Methodik des Erfahrungslernens neue Fähigkeiten aufbauen, die sie später im Praxiskontext direkt anwenden können.

Führung

Traditionelle Führungskonzepte sind schon seit einigen Jahren nicht mehr wirklich die geeignete Antwort auf immer schnellere Märkte, permanent wechselnde Anforderungen und Menschen, die nicht mehr Karriere im Fokus haben, sondern sinnstiftend arbeiten wollen.

Je agiler die eigene Organisation aufgestellt ist, desto wichtiger sind folgende Erfolgsfaktoren in der Führungsarbeit:

  • Eine inspirierende Vision
  • Strategische Ziele, die aus der Vision abgeleitet sind
  • Bedarfsgerechte Allokation der Ressourcen
  • Achten auf Überlastungssituationen von Teammitgliedern
  • Aufbau von Integrations- und Veränderungskompetenz
  • Aufbau einer beziehungserhaltenden Feedback-Kultur
  • Gewinnen und Ausbilden der richtigen Mitarbeiter
  • Selbstorganisation von Teams etablieren und zulassen

  • Die Nichtvorhersagbarkeit der Zukunft und die ständig wechselnde Dynamik verlangen von Führung, dass sie über mehr Koordinationsgeschick und erhebliche soziale Kompetenzen verfügt.

    Wir definieren gemeinsam mit Ihnen messbare Rollen und Kompetenzprofile für Ihre Führungsmannschaft. Auf Basis der Sollprofile entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen passgenaue Führungskräfteprogramme. Mit unseren Präsenz-, Blended Learning-, E-Learning- und Coaching-Angeboten bieten wir eine breite Basis an modernen Lernmöglichkeiten.

    Klassische
    Führungskräfteentwicklung

    KOMPETENZBASIERTE
    FÜHRUNGKRÄFTEAUSBILDUNGEN

    Klassische
    Führungskräfteentwicklung

    KLASSISCHE FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG

    Gemeinsam mit unseren Kunden definieren wir die Ziele, die mit der Ausbildung erreicht werden sollen. Sehr häufig werden klassische Führungskräfteausbildungen für das untere und mittlere Management durchgeführt, wo es vor allem um das direkte Führen von Mitarbeitern geht bzw. um das Führen von Führungskräften.

    Themen, die hier oft gesucht werden sind:

    • Führen von Teams
    • Mitarbeitergespräche führen
    • Konflikte bearbeiten
    • Veränderungen managen
    • Meetings moderieren
    • Internationale Teams managen

    Einige Beispiele für Trainings:

    FÜHREN VON GRUPPEN UND TEAMS
    Trainingsinhalte:

    • Messbare Ziele setzen und verfolgen
    • Die eigene Führungsrolle durch Reflexion und Analyse des eigenen Führungsverhaltens bewusst wahrnehmen
    • Integration von neuen Mitarbeitern gewinnbringend für das Team durchführen
    • Delegationsprozesse gestalten und die Erreichung der Ergebnisse überprüfen
    • Mitarbeiter ihren Stärken gemäß einzusetzen
    • Durch Beratung individuelle Führungssituationen souveräner gestalten
    MITARBEITERGESPRÄCHE ERFOLGREICH FÜHREN

    Trainingsinhalte:

    • den eigenen Kommunikationsstil und seine Auswirkung auf Gespräche mit Mitarbeitern erkennen und reflektieren
    • unterschiedliche Arten von Mitarbeiter-Gesprächen in der richtigen Situation einsetzen:
      • Kritikgespräch
      • Jahresgespräch auf Basis 360° Grad-Feedback
      • Krisengespräch
      • Kündigungsgespräch
      • Konfliktgespräch
      • „Führen nach oben“
    • systematische Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Gespräche
    • mit den eigenen Emotionen und denen der Gesprächspartner lösungsorientiert umgehen
    WIRKSAM FÜHREN IN TRANSFORMATIONSPROZESSEN UND VERÄNDERUNGSSITUATIONEN

    Trainingsinhalte:

    • Vom klassischen Changemanagement zur erfolgreichen Transformation von Organisationen
    • Reaktionsmuster, die Veränderungen bei Menschen hervorrufen und ihr Einfluss auf Leistung und Kooperation im Team und der konstruktive Umgang mit diesen Mustern
    • Macht und Ohnmacht im Prozess – Welche Möglichkeiten der Gestaltung habe ich?
    • Definition der eigenen
    • Kommunikation als Ressource in Veränderungsprozessen
    • Veränderungskompetenz bei sich selbst und den Mitarbeitern stärken und entwickeln, um auf künftige Veränderungen besser vorbereitet zu sein.
    KONFLIKTE PROFESSIONELL MODERIEREN

    Trainingsinhalte:

    • Konflikte analysieren und die richtigen Interventionen zur Auflösung der Konflikte setzen
    • Potenzielle Konfliktherde identifizieren (z. B. ungeklärte Schnittstellen) und aktiv für Vereinbarungen an Schnittstellen sorgen
    • Konfliktsymptome und -ursachen rasch erkennen und bearbeiten lernen
    • Möglichkeiten ausloten, die eine Win-Win-Situation für alle Konfliktparteien schaffen
    FÜHREN VON INTERNATIONALEN TEAMS

    Trainingsinhalte:

    • Beispiele von Strukturcharakteristiken, in denen sich Kulturen unterscheiden (Zeitkonzept, Autorität und Führung, Kommunikation und Verhandlungstechnik, Denkweisen etc.)
    • Die Kulturdimensionen nach Hofstede
    • Kulturelle Unterschiede in Managementstilen (fünf Kulturkreise und wie sie Themen wie Teamarbeit, Führung, Kommunikation, Delegation, Leistungsbeurteilung, Entscheidungsfindung etc. handhaben)
    • Interkulturelle Kommunikation und Teamentwicklung
    • Stereotypen und wie man ihnen begegnet

    KOMPETENZBASIERTE
    FÜHRUNGKRÄFTEAUSBILDUNGEN

    KOMPETENZBASIERTE FÜHRUNGKRÄFTEAUSBILDUNGEN

    Unsere Kunden in Personalabteilungen stehen immer öfter vor der Anforderung, die Kosten der Personalentwicklung zu reduzieren und das vorhandene Budget punktgenau einzusetzen. Um das leisten zu können, bietet sich kompetenzbasierte Personalentwicklung an. Jeder Job bzw. jede Job-Family wird mit einem einheitlichen Kompetenzmodell erfasst. Personalentwicklung setzt dann mit einem Entwicklungsgespräch an, das den Entwicklungsbedarf des Einzelnen im Fokus hat.

    Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir passgenaue Kompetenzmodelle oder adaptieren vorhandene auf ein messbares Verfahren, um dann in Form von strukturierten Interviews auf Basis eines Self-Assessments in den Kompetenzaufbau einsteigen zu können.

    Personalentwicklungsmaßnahmen setzen daher direkt am Kompetenzmodell an. Wir bieten pro gewählter Kompetenz im Sollprofil Präsenz und Blended-Learning Maßnahmen an. Unsere Kunden schreiben das gesamte Personalentwicklungsprogramm jährlich mehrmals aus. Nachdem der Mitarbeiter bzw. die Führungskraft ihre Kompetenzanalyse gemeinsam mit einem geschulten Coach durchgeführt hat, wird festgelegt, welche Module des Ausbildungsprogramms besucht werden sollen. Zu diesen Modulen meldet sich der Teilnehmer an. Sind genügend Teilnehmer für die jeweiligen Maßnahme angemeldet, wird das Training im Präsenzformat durchgeführt, sind zu wenige Teilnehmer angemeldet, führt diese Gruppe das Training mit einem Online Coach im Blended-Learning Modus durch. Das bedeutet, das Training hat genau das gleiche Design wie im Präsenzformat, ein Online Coach steht für 2-3 Stunden zur Verfügung, um Feedback zu den einzelnen Aufgaben zu geben. Dadurch wird die Betreuung sogar intensiver wie im Präsenzkurs.

    Einige Beispiele:

    Dialogfähigkeit und Kundenorientierung

    Trainingsinhalte:

    • Kommunikation Basics
    • Zuhören, reagieren
    • Empathie herstellen
    • Fragetechnik
    Entscheidungsfähigkeit

    Trainingsinhalte:

    • Entscheidungen treffen, auf Basis von objektivierbaren Kriterien
    • Die Coverdale Zielscheibe als Entscheidungsgrundlage nutzen (Zusammenhang Kriterien und Zweck
    • Verschiedene Entscheidungsverfahren basierend auf Kriterien
    Problemlösungsfähigkeit

    Trainingsinhalte:

    • Kontinuierliche Verbesserung etablieren
    • Erkennen von Effektivität und Effizienz (Dringendes und Wichtiges unterscheiden)
    • Arbeiten mit Kennzahlen und setzen von Maßnahmen um die Kennzahlen auch zu verbessern
    Mitarbeiterförderung

    Trainingsinhalte:

    • Erkennen von Verhaltenspräferenzen und fördern von MA
    • Arbeiten mit Feedback und Kritik
    • Ziele setzen und messbar machen
    • Grundprinzipien von Lernen und Personalentwicklung
    Konfliktlösungsfähigkeit

    Trainingsinhalte:

    • Erkennen von schwierigen Situationen
    • Mit Emotionen umgehen
    • Strukturiertes Vorgehen in schwierigen Situationen: Sichtweisenabgleich, Perspektivenwechsel, Interessen erkennen
    Offenheit für Veränderungen

    Trainingsinhalte:

    • Komfortzone versus Neues ausprobieren
    • Was passiert mit Menschen in Veränderungsprozessen (Changekurve und wie man damit für sich selbst und als Führungskraft gut umgeht)
    • Veränderungen kommunizieren und mittragen
    • Veränderung als KVP etablieren
    Ergebnisorientiertes Handeln

    Trainingsinhalte:

    • Ziele sauber definieren
    • Mit anderen gemeinsam Ziele erreichen
    • Zusammenarbeit strukturiert steuern
    • Führen über Prozesssteuerung (Moderation)

    Zusammenarbeit

    In immer komplexeren Umgebungen geht es nicht auschließlich um Kommunikationsregeln, sondern um Elemente aus unterschiedlichen Kulturen, zeitlichen Abstimmungen, Eskalationsritualen sowie gemeinsam verabredeten Prozessen, um die anstehenden Aufgaben zu erledigen. Erfolgreiche Zusammenarbeit zu etablieren ist Teil einer modernen Organisationsentwicklung geworden und nicht mehr nur Sache der Mitarbeiter.

    Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen werteorientierte Handlungsprinzipien, die auch in schwierigen Zeiten gewährleisten, dass die Mitarbeiter und die Führungsetagen gemeinsam nach den besten Lösungen suchen und miteinander herausfordernde Ziele erreichen können. Wir geben uns nicht zufrieden mit Wissensvermittlung oder Impulsen. Die Teilnehmer unserer Maßnahmen erwerben neue Fähigkeiten der Zusammenarbeit. Das garantiert unsere bewährte Methode des Erfahrungslernens.

    Um die neuen Fähigkeiten auch im täglichen Tun sofort einzusetzen, binden wir unsere Maßnahmen immer eng an den Unternehmenskontext an. Die Mithilfe der Führungskräfte ist vor allem bei der Umsetzung des Gelernten unerlässlich. Sie müssen den Teilnehmern den Einsatz der neuen Fähigkeiten auch ermöglichen bzw. diesen einfordern.

    Unser Trainingsportfolio besteht aus drei Schwerpunkten:

    • Ziele erreichen
    • Vereinbarungen erzielen
    • Differenzen bearbeiten

    Ziele erreichen

    VEREINBARUNGEN ERZIELEN

    DIFFERENZEN BEREINIGEN –
    Konfliktmanagement

    Ziele erreichen

    Ziele erreichen

    Wer allein, oder gemeinsam mit anderen, Ziele erreichen möchte, muss sicherstellen, dass die jeweiligen Aufträge sauber geklärt sind und die Ziele genau definiert sind. Coverdale nutzt dafür ein Instrument mit dem Namen „Coverdale Zielscheibe“. Dieses Instrument hilft die Abhängigkeit von Stakeholdern, dem Zweck, dem Endergebnis und den dazugehörigen Kriterien sichtbar zu machen. Eine strukturierte Vorgehensweise sowie regelmäßige Rückblenden auf den Prozess und das Ergebnis ermöglichen auch prozessual die Zielerreichung alleine oder mit anderen. Wir leisten dabei Hilfe zur Selbsthilfe.

    Einige Beispiele für Trainings:

    GRUNDLAGEN ERFOLGREICHER ZUSAMMENARBEIT

    Trainingsinhalte:

    • Aufträge im Team klären
    • Ziele mit überprüfbaren Kriterien vereinbaren
    • Einbindung unterschiedlicher Stärken und Fähigkeiten jedes Einzelnen
    • Herleitung einer abgestimmten Vorgehensweise zur systematischen Zusammenarbeit im Team
    • Effizienter Umgang mit Ressourcen
    • Motivation im Team erzeugen
    • Teamkultur entwickeln und Arbeitsprozesse durch Moderation gestalten
    • Konflikten vorbeugen, die sich aus unterschiedlichen Erwartungen und Interessen der Teammitglieder ergeben
    • Persönliches Feedback über die im Training gezeigte Sozial- und Methoden-Kompetenz bekommen und geben
    MODERATION VON MEETINGS

    Trainingsinhalte:

    • Besprechungen situationsgerecht vorbereiten
    • Eine Besprechung vom Einstieg über die Arbeitsphase bis zum Abschluss strukturieren
    • Visualisierung richtig einsetzen
    • Verschiedene Moderationstechniken praktisch anwenden
    • Diskussionen effektiv und effizient steuern
    • Entscheidungen im Konsens herbeiführen
    • Mit schwierigen Teilnehmern umgehen
    • Mit den Anforderungen und Grenzen der Moderationsrolle, z. B. als Projektleiter, umgehen
    • Rückblenden zur Ergebnis- und Prozessverbesserung moderieren
    OFFENHEIT FÜR VERÄNDERUNGEN AUFBAUEN

    Trainingsinhalte:

    • Wir bearbeiten mit Ihnen den eigenen Zugang zu Veränderungen, eigene Verhaltensmuster in Veränderungssituationen, die Auswirkungen der Veränderungskurve und den Umgang mit Widerstand in Veränderungssituationen. Sie erwerben hilfreiche Tools, um mit Widerstand und heftigen Emotionen besser umgehen zu lernen.
    • Wir bearbeiten den Aspekt, dass eine Veränderung an sich genauso gemanagt werden muss, wie die inhaltliche Komponente des Veränderungsprojekts. Wir vergleichen dabei klassische Change-Ansätze sowie die Vorgehensweise, die in Transformationssituationen zum Erfolg führt.
    • Wir betrachten Veränderungsprojekte aus Sicht der Auftraggeber. Idealerweise kommt der Auslöser für die Veränderung von innen, weil die Veränderungsnotwendigkeit schon frühzeitig erkannt wurde. Wir entwickeln eine Change Vision und arbeiten mit Hilfe der Storybord-Technik daran, die Vision auch in der Organisation zu verbreiten und die Organisation auf die Veränderung auszurichten.
    PROFESSIONELL PRÄSENTIEREN MIT MEDIENEINSATZ

    Trainingsinhalte:

    • Aufbau einer Präsentation
    • Gestaltung und Visualisierung – verschiedene Medien wirkungsvoll einsetzen
    • Powerpoint und Prezi sinnvoll einsetzen
    • Geschichten erzählen
    • Slide Docs nutzen

    VEREINBARUNGEN ERZIELEN

    VEREINBARUNGEN ERZIELEN

    Basierend auf dem Harvard Konzept maßschneidern wir Verhandlungstrainings für die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Organisation. Diese Programme richten sich an Menschen, die Vereinbarungen erzielen müssen, die auch längerfristig eine Beziehung mit dem Verhandlungspartner möglich machen.

    Einige Beispiele für Trainings:

    TRAGFÄHIGE VEREINBARUNGEN ERZIELEN

    Trainingsinhalte:

    • Eine Verhandlung zielgerichtet vorbereiten
    • Anhand einer Struktur Verhandlungen bewusst führen
    • Persönliche und sachliche Aspekte trennen und ein positives Verhandlungsklima entwickeln
    • Eigene Interessen und die der Verhandlungspartner erkunden und berücksichtigen
    • Gemeinsam mit Ihren Verhandlungspartnern Lösungsoptionen erarbeiten
    • Ergebnisse erreichen, bei denen beide Seiten gewinnen können
    • Mit auftretenden Konflikten konstruktiv umgehen und Optionen für den Fall der Nicht-Einigung vorbereiten
    PREISVERHANDLUNGEN ERFOLGREICH FÜHREN

    Trainingsinhalte:

    • Verhandlungen sachgerecht vorbereiten
    • Preisstrategie entwickeln und Wunsch, Ziel und Limit errechnen
    • Strukturiert Verhandeln, auch wenn es eng wird
    • Die Harvard Prinzipien auch in schwierigen Situationen anwenden
    • Den eigenen Panic-Button kennen und aktiv damit umgehen
    • Mentaltechniken anwenden um Wunschszenarien zu „erdenken“ und aktiv aufrufen zu können
    • Die andere Seite gut beobachten können
    • Bluffs eindeutig erkennen und unschädlich machen
    • Die Mauer des Einkäufers abklopfen und zum Einsturz bringen, ohne dabei die Beziehung zu riskieren
    • Mit Dreingaben arbeiten

    DIFFERENZEN BEREINIGEN –
    Konfliktmanagement

    DIFFERENZEN BEREINIGEN – Konfliktmanagement

    Konflikte und der richtige Umgang mit diesen sollten in einem Unternehmen zum Alltag gehören. Konflikte gehören dazu, sind nichts Negatives und setzen, richtig gehandhabt, Energie frei, die die Zusammenarbeit in Teams eher befördert als behindert. Trotzdem haben viele Menschen Angst davor, Konflikte anzugreifen, bzw. werden Konfliktsituationen in Organisationen oft unter den Teppich gekehrt. Unsere Programme helfen Ihnen, eine gesunde Konfliktkultur im Unternehmen zu installieren. Wir vermitteln Ihnen die Skills, die Sie brauchen, um Konflikte sicher und richtig handhaben zu können.

    Einige Beispiele für Trainings:

    SCHWIERIGE GESPRÄCHE FÜHREN

    Trainingsinhalte:

    • Spezielle Vorbereitung unter Einbeziehung der Anteile der eigenen Gefühle
    • Gesprächseinstieg und Gesprächsführung anhand einer strukturierten Vorgehensweise
    • Flexibler und situativer Umgang mit dem strukturierten Gesprächsaufbau
    • Zugang zu einem verschlossenen Gesprächspartner finden
    • Mit Gefühlsausbrüchen und Angriffen des Gesprächspartners umgehen und den Gesprächspartner beruhigen
    • Eigene innere Sicherheit und Balance herstellen und wahren
    • Dem Gesprächspartner die eigene Unzufriedenheit deutlich machen
    • Mit unterschiedlichen Sichtweisen umgehen
    • Für gegenseitiges Verständnis sorgen
    • Den Übergang von einer Aussprache zur Problemlösung gestalten
    • Anhand von Kriterien Chancen und Risiken abwägen, ob ein Gespräch überhaupt sinnvoll ist
    KONFLIKTMANAGEMENT I - KONFLIKTE LÖSEN ALS BETEILIGTER

    Trainingsinhalte:

    • Wie Konflikte entstehen und welche Konfliktauslöser es gibt
    • Ursachen und Arten von Konflikten
    • Das eigene Konfliktverhalten verstehen
    • Konfliktanalyse, Konfliktbearbeitung und Konfliktlösung ausverhandeln
    • Werkzeuge zum Konfliktmanagement aktiv einsetzen
    • Phasen der Konflikteskalation und Deeskalation erkennen
    • Strategien zum Umgang mit Konflikten entwickeln und durch Beratung konkrete Lösungen für Ihre aktuellen Konflikte finden
    KONFLIKTMANAGEMENT II - KONFLIKTE MODERIEREN

    Trainingsinhalte:

    • Konfliktanalyse mit Hilfe von Diagnosetechniken
    • Ursachen und Arten von Konflikten
    • Konflikteskalation und -deeskalation
    • Einen Konfliktmoderationsprozess gestalten
    • Gesprächstechniken der Konfliktmoderation
    • Kreative Interventionstechniken für minder bis mittel eskalierte Konflikte

    LEADERSHIP AWARENESS TRAINING
    MIT PFERDEN ALS „CO-TRAINER“

    REGIE UND FÜHRUNG

    LEADERSHIP AWARENESS TRAINING
    MIT PFERDEN ALS „CO-TRAINER“

    LEADERSHIP AWARENESS TRAINING MIT PFERDEN ALS „CO-TRAINER“

    Sie suchen nach einer Möglichkeit, Ihre eigene Einstellung und Haltung zum Thema Führung zu reflektieren und Handlungsmaximen zur nachhaltigen Leistungssicherung und -steigerung Ihrer Mitarbeiter zu entwickeln? In diesem Training haben Sie die Möglichkeit, in einer lernfördernden Atmosphäre auf einem Gestüt in Graz eine Reflexion Ihrer Führungsprinzipien mit Pferden als neutrale Spiegel zu erarbeiten. In einem zweiten Schritt werden die Erfahrungen reflektiert und an Hand von spezifischen Transferfragen konkrete Maßnahmen für Ihren Arbeitsalltag entwickelt. Der Übungs- und Feedbackteil wird von einem „Horseman“ geleitet, der Reflexions- und Transferteil von einem Managementtrainer.

    Trainingsinhalte:

    • Anhand der Arbeit mit Pferden reflektieren und analysieren Sie Ihre Haltung in der Führung.
    • Sie arbeiten an den Themen: Aufmerksamkeit, Vertrauen, Respekt und Leistung.
    • Sie erfahren, wie Sie sich Respekt verschaffen können, wie Sie sich durchsetzen und wie es gelingt, andere zu respektieren.
    • Sie arbeiten daran, Barrieren und Ängste bewusst zu überwinden und Vertrauen aufzubauen.
    • Die Hälfte der Seminarzeit verbringen Sie in den Übungen mit dem Pferd, während der anderen Hälfte arbeiten Sie im Seminarraum am Transfer des Erlebten in die Praxis – an der Weiterentwicklung Ihrer Führungskompetenz.

    REGIE UND FÜHRUNG

    REGIE UND FÜHRUNG

    In unseren Trainings in Kooperation mit Acting Power bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Wirkung der eigenen Führungskompetenz in einem künstlerischen Umfeld zu erleben. In diesem Training führen die Teilnehmer Teams aus Kollegen und professionellen Schauspielern. In ihrer Rolle als Regisseur inszenieren und performen sie Szenen aus Theaterstücken, Musicals oder Kabarettprogrammen. 

    Trainingsinhalte:

    • Ziele für Projekte klären und klar formulieren
    • im Vorfeld strukturiert planen und auf Veränderungen reagieren
    • Entscheidungen treffen: „einsam“ oder im Team?
    • Meine Vorbildwirkung als Führungskraft: selbstbewusst und souverän agieren
    • Respektvoll führen, speziell auch in Stresssituationen
    • im Rahmen von klaren Vorgaben bei Raum für Kreativität geben: Entfaltung versus Improvisation

    IHR SOUVERÄNER
    VERBALER AUFTRITT

    TEAMENTWICKLUNG
    IM RHYTHMUS

    IHR SOUVERÄNER
    VERBALER AUFTRITT

    IHR SOUVERÄNER VERBALER AUFTRITT

    Trainingsinhalte:

    • Umgang mit Aufregung und Stress vor und während der Präsentation
    • Schwierige Präsentationssituationen gekonnt managen
    • Den richtigen Aufbau und die passende Dramaturgie für Thema und Publikum finden
    • Vorbereitung – den inneren Leitfaden finden
    • Einsatz verschiedener Visualisierungstechniken
    • Die Zuhörer abholen
    • Nähe und Kontakt herstellen
    • Bedeutung und Einsatz der nonverbalen Kommunikation
    • Überzeugungskraft – Botschaften auf den Punkt bringen
    • Ihr Auftritt und Ihre Außenwirkung – Rückmeldung über Ihre Haltung, Stand und KleidungIn diesem Präsentationstraining arbeiten eine Schauspielerin und ein Managementtrainer gemeinsam auf zwei Ebenen:
      • formal/technisch: Struktur und Gestaltung einer Präsentation, Medieneinsatz und Körpersprache
      • körperlich: in Form von Grundlagen der Atem- und Sprechtechnik.

    TEAMENTWICKLUNG
    IM RHYTHMUS

    TEAMENTWICKLUNG IM RHYTHMUS

    In einem zweitägigen Lernworkshop gemeinsam mit der beatfactory finden die Teilnehmer ihren eigenen Rhythmus auf einer Djembe. Sukzessive wird aus dem „Einser-Rhythmus“ ein Team-Rhythmus, der so lange erweitert wird, bis alle Teilnehmer gemeinsam einen gemeinsamen Rhythmus gefunden haben. Während des Trainings arbeiten wir dabei einerseits auf den Musikinstrumenten und andererseits geht es natürlich darum, sich als Team zu finden, sich auf gemeinsame Spielregeln, Werte und Prinzipien zu einigen, um die Zusammenarbeit zu optimieren.

    Trainingsinhalte:

    • Welche Kompetenzen braucht man im Team und wie sollen sie verteilt sein?
    • Ein Team lebt von der Summe der Einzelteile, sobald sie gemeinsam „klingen“.
    • Stadien der Teamentwicklung oder „Formen der Zusammenarbeit“
    • Gemeinsam Klingen – Was ist ein Beat?
    • Storming, Kreativität, Stärken und Grenzen in der Musik erkennen
    • „Zusammenklingen“ in der Teamarbeit
    • Gemeinsame Spielregeln: Wie gehen wir miteinander um, welche Tools verwenden wir, wie entscheiden wir?

    unsere arbeitsfelder

    Service Portfolio

    Organisationsentwicklung

    Moderne Organisationsentwicklung fokussiert auf die Ablauforganisation, um möglichst abhängigkeitsfreie Wertschöpfungsprozesse zu erreichen und selbstorganisiertes Arbeiten zu unterstützen.

    Moderation von Workshops

    Zielorientierte Moderation führt zu schnellen, konfliktfreien meist anschlussfähigen Lösungen. Dazu braucht es sauber Ziele, eine strukturierte Vorgehensweise und klare Spielregeln für die Beteiligten.

    Training

    Wir sind spezialisiert auf die Themen Führung und Zusammenarbeit. In unseren Trainingsmaßnahmen stellen wir sicher, dass die Teilnehmer vorwiegend durch die Methodik des Erfahrungslernens neue Fähigkeiten aufbauen, die sie später im Praxiskontext direkt anwenden können.

    Coaching

    Coaching ist ein Beratungsmodell, das sich durch verschiedene Kriterien auszeichnet. 

    Ihre Nachricht

    Gelesen und akzeptiert:

    12 + 3 =

    COVERDALE ÖSTERREICH

    COVERDALE MANAGEMENTBERATUNGS UND -TRAININGS GMBH

    MOHSGASSE 1/HALBSTOCK

    1030 WIEN

    TEL: +43 1 533 44 27

    MAIL: OFFICE@COVERDALE.AT