Seit Beginn der Corona-Krise hat das Thema Online-Training einen Boost erlebt. Um unseren Kunden auch Trainings während der Zeit mit Ausgangssperren anbieten zu können, haben wir die Trainingsdesigns zu allen unserer Kernthemen auf Onlineformate umgestellt. Als Kommunikationsplattform nutzen wir die OpenSource Lösung BigBlueButton, die auf eigenen Servern betrieben wird.  Damit können wir ein Maximum an Datensicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten. Nach meinem Erfahrungsbericht zum Thema Online-Coaching möchte ich in diesem Beitrag unsere wesentlichsten Erfahrungen zum Thema Online-Training teilen.

1. Online-Trainings funktionieren

Zugegeben: auch ich war zu Beginn skeptisch. Ist es wirklich möglich, ein zwei- oder dreitägiges Training rein online durchzuführen? Die Erfahrung zeigt: es funktioniert! Das klappt natürlich nur dann, wenn die Besonderheiten des Online-Settings im Design berücksichtigt werden. Das Teilnehmerfeedback war überwiegend positiv. Der einzige Punkt, der von den Teilnehmern als kritisch gesehen wurde, ist die fehlende „inoffizielle“ Kommunikation in den Pausen.

2. Online Trainings sind anstrengend

Zwei Tage lang durchgehend vor dem Rechner zu sitzen, ist einfach anstrengend. Dazu kommt die ebenfalls anstrengende, intensive Beschäftigung mit den Inhalten. Aus diesem Grund sind unsere Online-Trainings so aufgebaut, dass eine durchgehende Einheit maximal 90 Minuten dauert und dann eine Pause folgt. Die Einheiten sind dabei in hohem Maße interaktiv gestaltet. Monologe vom Trainer sind ein No-Go.

3. Arbeit in Kleingruppen

In Kleingruppen mit 3 oder 4 Teilnehmern ist das interaktive Arbeiten leichter als in der großen Gruppe mit 12 oder mehr Teilnehmern – insbesondere im Online-Setting. Dazu braucht es natürlich eine technische Plattform, die dies auch unterstützt. In BigBlueButton ist diese Möglichkeit perfekt umgesetzt. Als Trainer kann man zwischen den verschiedenen Kleingruppen wechseln, um so die Teilnehmer perfekt zu unterstützen.

4. Coverdale Erfahrungslernen – perfekt für Online-Settings geeignet

„Experience based learning“ ist eines unserer wichtigsten Arbeitsprinzipien. Das gemeinsame Arbeiten an einer Aufgabe und die anschließende Reflexion funktioniert auch online wunderbar. Wir haben von Teilnehmern, die Erfahrungslernen aus Präsenztrainings kennen und erlebt haben, das Feedback bekommen, dass die Online-Erfahrung gleichwertig mit der von Präsenztrainings ist.

Neugierig geworden? Wir bieten aktuell viele offene Online-Trainings zu sehr attraktiven Preisen an. Besuchen Sie unseren Online-Shop für weitere Infos.